skip to Main Content

The Heidi Hauer Podcast

The Heidi Hauer Podcast Are you ready to integrate health, happiness and fulfilment with professional success? If you want to bring balance into your life while staying focused on your career and doing good in the world, then you are in the right place! Leadership and Holistic Health Coach Heidi Hauer shows you how to use intuitive tools and access life-changing mindset shifts that support you in leading an abundant, meaningful and successful life. Learn from female entrepreneurs, spiritual leaders, and creative powerhouses how to live on purpose, nurture your wellbeing and have a positive impact on the world.

  • Unseen Heroes: #5 - Korallenriffe retten mit rrreefs Mitgründerin Hanna Kuhfuss | German
    by Heidi Hauer on September 12, 2022 at 10:12 pm

    Korallenriffe sind die artenreichsten Ökosysteme der Welt. Der Verlust dieser Systeme ist eine globale Katastrophe. 2020 wurde das Schweizer ETH Spin-off rrreefs gegründet, welches zerstörte Korallenriffe wieder aufbaut, mithilfe von 3D-gedruckten Tonelementen. rrreefs steht für rethinking, rebuilding and regenerating coral reefs. Die Initiative wurde von drei jungen Frauen ins Leben gerufen, einer Künstlerin und zwei Wissenschaftlerinnen. Dadurch wird der wissenschaftliche Anspruch mit einem künstlerischen Aspekt verbunden. Für diese Podcast Folge habe ich mit einer Gründerinnen gesprochen. Hanna Kuhfuß ist Meeresbiologin und Forschungstaucherin und hat für verschiedene grüne und soziale Start-ups und NGOs im Bereich des Ökosystemschutzes und der angewandten Meereswissenschaften gearbeitet. Als Forschungstaucherin mit mehr als acht Jahren Erfahrung in der Erhaltung und Wiederherstellung von Ökosystemen leitet Hanna die Feldeinsätze von rrreefs. Sie ist für die Sicherheit unter Wasser und die wissenschaftlichen Feld- und Laborexperimente von rrreefs verantwortlich. Zitate: "Das Korallenriff ist ein Schlüsselökosystem im Gesamtökosystem Ozean. Und wenn wir keinen funktionierenden Ozean haben, dann wird es wirklich ungemütlich für uns auf dieser Erde." "Wir haben insgesamt nur noch 20% intakte Korallenriffe. Alle anderen sind gefährdet, stark gefährdet oder schon verloren." "Unsere Vision ist, in 5 bis 10 Jahren wirklich gross zu denken und Kilometer von Küsten durch ein Riffsystem zu schützen." Links: https://www.rrreefs.com

  • Einblicke in Energiearbeit mit Andrea Stäger - Episode 63 | Deutsch
    by Heidi Hauer on September 6, 2022 at 3:00 am

    Als Pionierin im Bereich Energiearbeit eröffnete Andrea Janina Stäger 2009 das heutige A. J. Stäger Institut für Energiearbeit in Zürich. Seit über 20 Jahren arbeitet und forscht sie im Bereich der Körper-, Energie- und Bewusstseinsarbeit und begleitet Menschen in persönlichen und beruflichen Entwicklungsprozessen sowie in Heilungs- und Umbruchsphasen. Neben der energetischen Behandlung auf verschiedenen Ebenen ist es ihr besonders wichtig, die Verbindung zur eigenen Kraft herzustellen und tiefere Ebenen der Intuition und des eigenen Daseins zugänglich zu machen. Ihre Haupttätigkeit besteht heute darin, ihr Wissen in der Ausbildung und in Seminaren an andere Menschen weiterzugeben. In dieser Podcast Folge erfahren wir Interessantes über den Energiekörper und erhalten eine Erklärung darüber warum Erlebnisse und Gefühle nicht nur in unseren Gedanken, sondern auch auf körperlicher Ebene abgespeichert werden. Dieses Interview macht deutlich warum es manchmal so schwer ist aus gewohnten Handlungsmustern auszusteigen. Andrea Stäger erklärt uns wie Veränderung trotzdem stattfinden kann. Sie beschreibt wie wunderschön, ruhig und gleichzeitig aufregend sich unser Dasein anfühlt, wenn wir uns bewusst auf den Fluss des Lebens einlassen. Links: https://www.andreastaeger.ch/ https://heidihauer.com/podcast/

  • Unseen Heroes: #4 - Flüchtlingshilfe mit Jessica Mor-Camenzind | German
    by Heidi Hauer on August 15, 2022 at 6:56 am

    Jessica Mor-Camenzind ist in Zürich aufgewachen als Tocher einer libanesischen Mutter und eines Schweizer Vaters. Die Mutter zweier Söhne studierte an der Hotelfachschule in Luzern Marketing. Heute führt sie verschiedene Unternehmen u.a. das Mezze à gogo, welches libanesische Kochkurse anbietet. Sie lancierte den libanesischen Newsletter wohnungsnews.ch und ist Autorin diverser Magazine. Als Mitbegründerin der gemeinnützigen SWISS4Lebanon reist sie mehrmals im Jahr in den Libanon und ist im ständigen Kontakt mit den NGO-Partnern vor Ort. In dieser Folge erfahren wir was Jessica Mor-Camenzind antreibt, woher sie die Energie, den Willen und die Kreativität nimmt immer wieder neue Herausforderungen zu meistern. Sie spricht offen über Themen und Erlebnisse die ihr nahe gehen und verrät uns ihr Erfolgserlebnis.  SWISS4LEBANON (ehemals Swiss4Syria) wurde 2013 in Zürich gegründet, mit dem Ziel, syrische Flüchtlinge im Libanon zu unterstützen. Jessica Mor-Camenzind ist eine der Gründerinnen. Zwei Jahre nach Ausbruch des Bürgerkrieges in Syrien wollten sie und ihre beiden Partner:innen nicht mehr tatenlos zuschauen und riefen auf Facebook zu einer Kleiderspende auf, um Flüchtlinge zu unterstützen. Der spontane Aufruf führte zu 40 Tonnen Spenden-Kleidern, die im südlichen Libanon in verschiedenen Flüchtlingscamps verteilt wurden. Dank der Hilfsbereitschaft der Schweizer Bevölkerung betreibt die Organisation mittlerweile neun Hilfsprojekte vor Ort. https://www.swiss4lebanon.ch https://www.unseen-heroes.ch/heroes/jessica-mor-camenzind

  • How clean are your beauty products? With skincare co-founder Natalia Monnard - Episode 61 | English
    by Heidi Hauer on August 2, 2022 at 11:31 am

    For many of us, a major part of our health and wellbeing journey involves 'cleaning up' our food. But what about our skincare? This is an area that often gets missed or undervalued, even though our skin is our body's biggest organ. For my guest Natalia Monnard (known as Nats), her passion for creating beauty products all began with an unlikely product... deodorant. What started as a personal need to find a great toxic-free option turned into a business mission to create the product that was missing from her search. With true entrepreneurial spirit, Natalia saw a problem and sought to find a creative way to fix it. This purpose led her to transition from her very successful corporate career in banking to team up with co-founder Sarah to create their natural beauty company SQIN Ø. And they didn't stop at deodorant! SQIN Ø produce a range of 100% natural, chemical free beauty products that include moisturises, oils and balms. But their recent success in securing crowdfunding means that a new batch of products will shortly be revealed. In this episode, Nats shares a wealth of guidance and wisdom on everything from natural skincare and starting your own business, to the pitfalls of positive thinking and the limitations of approaching 'work-life balance' as if our career and personal lives are in competition with each other. She warns us of the lack of transparency in the natural beauty industry, how toxins hide even in the products that claim to be organic, and why we must avoid anti-perspirant and reach for deodorant instead. We also delve deep into her personal entrepreneurial journey. She shares her top lessons learned after one year in business, the number one thing that helped her leave behind a traditionally successful career, and the two 'sources of courage' she regularly leans upon when she's having one of those days where everything feels hard. Whether you're curious or passionate about natural skincare, or want some inspiration about starting your own business, this episode is for you. Nats shows us that purpose and vision are not just things we do or work towards, but are a system of beliefs that can offer us incredible support and motivation through both the joys and challenges of creating something new. Natalia Monnard is CEO and Co-Founder at SQIN Ø (SQIN ZERO), a Swiss startup working in natural skincare and sustainability. The company was founded in December 2020 and launched its first product only 5 months later in May 2021. Since then, the company has developed an entire facial skincare line in addition to its initial core product, natural deodorant cream. Before that, Natalia spent a decade working in financial services, specifically in Wealth Management. Quotes “On average, women use about 12 beauty products per day. This is almost a 160 different chemicals on a daily basis going onto the largest organ of our body.” – our skin. “Today we have developed more awareness about what we eat, but still put a lot of chemicals on our face, some of which have been proven to have a negative affect on our health.” “Natural skincare is an important topic because it’s about consistently in our wellbeing choices. Holistic health is not just about diet and exercise, but what we put onto our body.” “I feel our society today is a bit obsessed with positivity, which is a lot of pressure and is quite unhealthy. It’s nice to be positive most of the time, but you also need to learn to embrace that sometimes you will not be positive, and that’s OK. Embracing your bad day is how we find ways out of it.” Links www.sqinzero.ch

  • Unseen Heroes: #3 - Why water programmes increase gender equality with Tumba Mupango | English
    by Heidi Hauer on July 25, 2022 at 4:35 pm

    WATER FOR WATER (WfW) is an international non-profit organisation with the vision of making the use of water resources climate-friendly and fair. Through long-term partnerships and holistic approaches, WfW sustainably improves the water and sanitation supply in Zambia and Mozambique. In Switzerland, Zambia and Mozambique, WfW places a strong focus on education and awareness-raising - always with the aim of establishing professional WASH systems and promoting the conscious use of water. Tumba M. Mupango is Programme Manager for Capacity Development at WfW in Zambia and advises the government in Zambia as a member of the Advisory Board. Question 1: Tumba, you have been working on water supply and sanitation projects in Zambia for more than ten years. Have you noticed any improvement? Answer: According to a demographic and health survey in Zambia, more than 36 percent of the population lacks access to basic water supply and more than 67 percent lack access to basic sanitation. Zambia has made many efforts to address these challenges. The development goal: to ensure access to fair and safe water and drinking water for all by 2030. Thanks to WfW, four districts of Lusaka, the capital of Zambia, have already been connected to the water supply. Question 2: As part of your work at WfW, you sit on the government's advisory board in Zambia, which deals with water and skills development issues. What are the challenges? Answer: Zambia’s Vision 2030 focuses on skills development and investment in educational qualifications that respond to the demands of the labour market. With this in mind, we established the Water and Sanitation Sector Skills Advisory Board, which aims to match the increased demand for skilled labour in the sector with supply. WfW has supported over 500 students to gain trade and craft qualifications in the water and sanitation sector. Question 3: What is the difference that local people in Zambia experience through skills and know-how development? Answer: In 2020, there were about 3800 secondary schools, nine public universities and about 54 private universities in Zambia. Every year, over 100,000 students graduate from secondary school and cannot get into universities because higher education and universities in Zambia are expensive compared to vocational training. Question 4: Your personal story is a difficult one, but also very inspiring. You grew up in a family with six siblings and had to take care of your family from an early age. This hard time fostered your dedication to support women from disadvantaged backgrounds. Answer: I lost my father at the age of 13, my older siblings were just 17 and the youngest 6. We were raised by my mother and many hard-working women in my extended family. Because of this experience, I have always been committed to making life better for the next generation of women. Question 5: How is safe drinking water related to gender equality? And how do the projects you run help other women? Answer: There are direct and indirect links from our projects to gender equality. One is that the provision of clean water is a time factor, during which women could better engage in other economic activities that improve their livelihoods. On skills development: Most of the students I support are girls and women. The aim is for them to be self-sufficient and to finance their own livelihood. Links:  Water for Water: https://wfw.ch/ Unseen Heroes: https://en.unseen-heroes.ch/heroes/tumba-m-mupango

  • Kindness Matters mit Dame Tessy Antony De Nassau - Episode 59 | German
    by Heidi Hauer on May 31, 2022 at 12:24 pm

    Tessy Antony von Nassau ist ehemalige Prinzessin von Luxemburg, Mutter dreier Söhne, erfolgreiche Geschäftsfrau, karitativ hoch-engagiert und glücklich verheiratet. Sie ist u.a. globale Schirmherrin der ‘Kindness Matters’ Kampagne von UNESCO, Botschafterin der 'Cherie Blair Foundation' sowie Mitbegründerin der Charity ‘Professors Without Borders’ welche zum Ziel den gleichberechtigten Zugang zu Lernerfahrungen im Hochschulbereich zu verbessern. Unter den zahlreichen Auszeichnungen befindet sich u.a. jene zur: Dame Grand Cross of Order of Andolphe of Nassau. In dieser Podcast Folge erzählt sie von ihren Erfahrungen während der Zeit im Militär, wo sie als einzige Frau auf Friedensmission im Kosovo war. Wir sprechen über ihre Beratungsfirma ‘Finding Butterflies’, ihre Modemarke 'Human Highness' und ihren Podcast ‘Tessy Antony de Nassau's Zoom O’Clock’. Sie erklärt was für sie der Satz ‘Wir sind alle Magier’ bedeutet, mit dem sie ihren TED Talk in Luxemburg eröffnete. Tessy Antony von Nassau begegnet dem Leben mit einer unglaublich positiven Art. Sie beschreibt, dass wir alle selbst dafür verantwortlich sind, welche Einstellung zum Leben wir wählen und was wir aus unseren Erlebnissen machen. Ihre Leidenschaft zu helfen und für Andere da zu sein ist höchst inspirierend. Wir erfahren warum sie ein grosser Fan von guter Organisation ist und warum Herzlichkeit, Wärme und Nächstenliebe im Umgang mit Anderen für sie ganz wesentlich sind. Diese Podcast Folge berührt auf wunderbare Art und Weise. https://www.tessydenassau.com https://www.human-highness.com http://findingbutterflies.com https://www.ted.com/talks/tessy_antony_de_nassau_three_pillars_of_magic

  • Unseen Heroes: #2 - Imkerei auf Zürichs Dächern mit Anna Hochreutener | Deutsch
    by Heidi Hauer on May 17, 2022 at 8:03 am

    Anna Hochreutener ist leidenschaftliche Imkerin. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie das Unternehmen wabe3, eine innovative Zürcher Imkerei, gegründet. Über 100 Bienenvölker haben die beiden auf ungenutzten Flachdächern von Zürich stationiert. Die grüne Stadt Zürich ist mit ihrer riesengrossen Blütenvielfalt ideal für Bienen. Monokulturen am Land führen dazu, dass grüne Wüsten entstehen und Bienen abgesehen von wenigen Wochen der Blütezeit wenig zu essen haben. Bienen sind u.a. deshalb so wichtig für die Menschheit, weil rund ein Drittel von unseren Nahrungsmitteln von Bienen und anderen Insekten bestäubt werden. Ohne sie würde es viele Pflanzen gar nicht geben.  In dieser Podcast Folge erhalten wir einen Einblick in die faszinierende Welt der Bienenvölker. Dieser Superorganismus funktioniert deshalb so gut, weil alle dieselben beiden Ziele verfolgen – Nahrungsaufnahme und Vermehrung. Innerhalb eines Bienenvolks gibt es Hierarchien mit weichen Strukturen, die rückgängig gemacht werden können, wenn es die Situation erfordert. Eine Bienenkönigin kann im Sommer bis zu 2000 Eier am Tag legen. Das entspricht ungefähr ihrem eigenen Körpergewicht. Als Eierlegmaschine hat die Königin überraschend wenig zu sagen. Die Arbeiterinnen bestimmen und leiten das Ganze. Aber ohne die Eier der Königin stirbt das Volk aus. Die Arbeiterinnen entscheiden u.a. auch, wann sie eine neue Königin brauchen. Dafür wählen sie ein Ei, also eine Larve aus, die sie speziell mit dem nahrhaften Gelee Royale füttern. Das Gelee Royale wird in der Futtersaftdrüse im Kopf der Arbeiterinnen produziert und wird über den Rüssel aus dem Mund abgesondert. Die Larve wird ausschliesslich mit dem Superfood Gelee Royale gefüttert und dadurch entsteht danach in der Verpuppung eine Biene, welche Organe hat, um später befruchtete Eier zu legen. Es ist erstaunlich, dass durch anderes Futter eine anderer Typ einer Biene sich entwickelt. Der Aufbau von Wabe3 war kein Honigschlecken. Anfangs gab es viele Absagen, unter anderen, weil fälschlicherweise angenommen wurde, dass Bienen wahllos um sich herum stechen. Wenn man Bienen in Ruhe lässt und genügend Distanz hält, sind sie harmlos. Zwei entscheidende Projekte hatten Türöffner-Funktion, speziell als darüber medial berichtet wurde. Annas Alltag in der Selbstständigkeit ist eine gute Balance aus fixen Terminen und genügend Freiraum indem Neues entstehen kann. Sie verrät uns wie sie Herausforderungen angeht und dabei sehr Vieles gut unter einen Hut bekommt. Links: https://www.wabe3.net/ https://heidihauer.com/podcast/

  • Personalisierte Prävention dank des Blutzuckerspiegels mit Dr. Anne Latz - Episode 57 | German
    by Heidi Hauer on May 4, 2022 at 1:33 pm

    „One size fits all“ funktioniert nicht, vor allem nicht in Bezug auf Ernährung, Diäten und Lebensstil. Aber woher weiß ich, was für mich am besten funktioniert? Die Wissenschaft ist ständig auf der Suche nach Werten und Markern, die auch von Nicht-Experten & -Expertinnen genutzt werden können, um die eigene Gesundheit besser zu verstehen. Der Blutzuckerspiegel ist der Schlüssel, der datenbasierte Selbstfürsorge für jeden möglich macht. Dr. Anne Latz erklärt, warum Blutzucker ein Game Changer für uns alle ist und erzählt wie ihr Wunsch nach Personalisierung von Gesundheitsempfehlungen zum Startup „HELLO INSIDE“ geführt hat. Als Mitgründerin dieses Digitalunternehmens beschäftigt sie sich mit personalisierter Prävention auf Basis von kontinuierlicher Glukosemessung. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht! Ziel von „HELLO INSIDE“ ist es, Wissen so verfügbar zu machen, dass man nicht von Komplexität erschlagen wird. Stattdessen bietet die App einfache individualisierte Empfehlungen basierend auf dem eigenen Blutzuckerspiegel, um den Alltag gesundheitsfördernder gestalten zu können. Zudem gibt Dr. Anne Latz Einblicke in das Leben einer Gründerin. Sie erzählt, warum sie nach dem Leitsatz “Be the change you want to see” lebt und warum Diversität in Startup-Teams für sie nicht bedeutet, dass man als Gründerin der bessere Mann sein muss. Kernthemen: •  Allgemeine Ernährungsformen, Diäten, etc. funktionieren nicht für jeden – der Wunsch nach Personalisierung von Gesundheitsempfehlungen ist stark. •  „HELLO INSIDE“ macht datenbasierte Gesundheitsempfehlungen dank Blutzuckerspiegel-Messung für ALLE zugänglich. •  Der Blutzuckerspiegel sollte nicht nur niedrig, sondern vor allem auch stabil gehalten werden. •  Hormone machen einen Unterschied: Weibliche Körper verwerten Kohlenhydrate in der ersten Zyklushälfte beispielsweise besser als in der zweiten. •  Den eignen Körper zu verstehen ist Macht („Understanding yourself is power“). Daten über den eigenen Körper zu haben ermöglicht einen personalisierten Ansatz zu mehr Wohlbefinden. Zitate: „Zwei ganz einfache Regeln: a) wir wollen einen recht niedrigen Blutzuckerspiegel haben und b) wir wollen einen stabilen haben, also wenig Variabilität.“ — Dr. Anne Latz [00:05:33] “Gründerteams sollten divers sein und sollten unterschiedliche Expertise und unterschiedliche Persönlichkeiten haben.“ – Dr. Anne Latz [0:30:53] Links: ·  https://helloinside.com ·  Podcast: HELLO INSIDE: Scientific Self Care ·  https://linktr.ee/anne.ella ·  https://twitter.com/latzanne ·  https://www.linkedin.com/in/drannelatz/ ·  https://www.instagram.com/doctor_annelatz/

  • Unseen Heroes: #1 - Conscious Investing mit Christin ter Braak-Forstinger | Deutsch
    by Heidi Hauer on April 18, 2022 at 5:33 pm

    Wie nützt man Geld um Gutes zu tun - für sich selbst und die Welt? Als Conscious Investor hat man als Ziel mit den eigenen Investments Positives zu bewirken, und dabei im Idealfall zu einem systematischen Wandel in Richtung regenerativer Wirtschaft beizutragen. Im Buch ‘Conscious Investing’ wird dieser Begriff beschrieben als: ‘a state of personal awareness and a form of impactful investing’ und geht somit einen Schritt über den bereits etablierten Begriff des ‘Impact Investings’ hinaus. In dieser Podcast Folge erfahren wir warum Millennials mit klassischen Empfehlungen von traditionellen Wealth Managern nicht mehr zufrieden sind, sondern Werte wie Fairness, Equality und Climate Justice in Investment-Entscheidungen miteinbeziehen. Christin ter Braak-Forstinger betont, dass es sich bei Conscious Investments nicht um Philanthropie handelt. Ganz im Gegenteil, mit nachhaltigen Investments können sehr attraktive Returns erzielt werden, u.a. weil kernregenerative Unternehmen krisensicher sind. Wir erfahren welches Ereignis 2001 in New York dem Leben von Christin eine Wendung gab und ihre Lebenseinstellung verändert hat. Dankbar und mutig folgt sie heute der inneren Überzeugung am richtigen Weg zu sein. Meditation und Yoga sind dabei wichtige Tools für sie, um in ihrer Mitte und Stärke zu bleiben. Wir erfahren auch etwas über ihren persönlichen Zugang zu Geld. Ihr unabhängiges Investment Beratungsunternehmens ‘Chi Impact Capital’ investiert in Unternehmen die langfristige Lösungen bereitstellen, um ‘burning issues’ zu lösen. Die bearbeiteten Themenfelder orientieren sich an den Sustainable Development Goals (SDGs). Mehr über Chi-Impact Capital: https://chi-impact.com Unseen Heroes ist eine Zusammenarbeit zwischen FS Parker und Heidi Hauer. Jeden Tag geschehen Heldentaten im Alltag, doch nur wenige werden wahrgenommen. Wir beleuchten einige dieser Taten, die die Welt ein wenig verbessern, sei es ökologisch, sozial oder wirtschaftlich, und geben den Frauen dahinter eine Stimme. Denn gerade Frauen werden im Alltag oft überhört und ihre Leistungen übersehen. Mit der Podcast-Reihe «Unseen Heroes» bieten wir diesen Frauen eine Plattform. Mehr darüber: https://www.unseen-heroes.ch About Dr. Christin ter Braak-Forstinger: She is deeply driven to making the shift towards a regenerative economy a reality with impact investments. Christin breaks with traditional wealth management by introducing a conscious and holistic approach to investing. Conscious investors are not only value-driven but pro-actively point their money towards a sustainable future they want for themselves, their children and their planet.

  • Real Food for Every Phase of Your Life with May Simpkin - Episode 55 | English
    by Heidi Hauer on April 5, 2022 at 3:00 am

    This episode's guest doesn't just have a wealth of knowledge on all things related to nutrition, she's also an inspirational example of how it’s never too late to start something new. May Simpkin is a qualified UK Registered nutritionist who describes herself as a real woman with a busy family life. May believes that eating well doesn’t mean only broccoli and berries. Instead, she recommends a diet of real food that is achievable, realistic, and practical, advocating for cooking from scratch and producing meals of color, taste, and nutritional balance. In this episode, May discusses some of the most common challenges that her clients face, from busy moms trying to feed their children nutritious meals to older women trying to use diet and exercise to navigate menopause. Tuning in, you’ll hear about the link between blood sugar balance and overall wellness, how to avoid that afternoon energy low, tips to introduce variety into your child’s diet, May’s views on hormone replacement therapy to treat the symptoms of menopause, and much much more! To hear all of this useful advice as well as the story of how May stumbled into this career in her fifties through following her passion, tune in now! Key Points: What May Simpkin means by “real food”. Insight into some of the most common challenges that May’s clients, especially moms, face. How to introduce variety in your child’s diet. The benefits of ‘eating the rainbow’ or adding color to your plate. The link between blood sugar balance and our overall wellness. The afternoon energy low and how to avoid it. Insight into the elements of menopause that younger women are often unaware of. How you can use nutrition to navigate through the years of menopause or peri-menopause. The role of exercise in your menopause years. May’s views on hormone replacement therapy to treat the symptoms of menopause. How alcohol can worsen the symptoms of menopause. How your diet and lifestyle during menopause set you up for your later years. The story of how May stumbled into this career later on in life through following her passion. May’s advice to anyone considering a career in nutrition. May’s chateaux in France and how you can find out about the health retreats she runs there. May’s one message to all the women in the world: It’s never too late to start something new! Quotes: “You’ve got to just think about your lifestyle, think about your goals, think about your current health and situation, and make sure that anything that you embark on is a real way of living, that is going to be true to yourself, and you are going to be able to be consistent with it.” — May Simpkin [0:02:40] “Is that lifestyle not only achieving your goals but are you happy doing it? Do you feel good? Do you feel content? Do you feel energised? Do you feel inspired, motivated? And you will feel all of those things if you are achieving what you want to achieve and if you feel good doing it.” — May Simpkin [0:03:12] “When you add color, you also add nutrients. It’s actually that simple!” — May Simpkin [0:07:29] “What is really important and what you gain by studying nutrition is not whether something is good or bad for you but what is going on in your body to make it good for you or to make it bad for you?” — May Simpkin [0:32:38] Links:  May's website: https://maysimpkin.com The New Healthy programme: https://maysimpkin.com/the-new-healthy/ May on Instagram: https://www.instagram.com/maysimpkinnutrition/ Show on Heidi's website: https://heidihauer.com/podcast/

x

We use cookies to give you the best online experience. By agreeing you accept the use of cookies in accordance with our cookie policy.

Back To Top